Nach einer erfolgreichen Crowdinvesting-Kampagne und der Übernahme des weltweiten Handels für Wintersporthartwaren der Marke «Bogner», ist der Bündner Skimanufaktur ein weiterer Meilenstein gelungen: Der ehemalige Abfahrtsweltmeister Bruno Kernen wird Geschäftsführer der Anavon Ski AG in Disentis.

Der ehemalige Skirennfahrer Bruno Kernen gewann das Lauberhornrennen (2003), war Abfahrtsweltmeister (1997) und Vizeweltmeister in der Kombination (1997). Der Berner Oberländer gewann weitere Medaillen an den Olympischen Winterspielen in Turin (2006, Abfahrt) an den Weltmeisterschaften 2003 (Bronze, Abfahrt, St. Moritz) und 2007 (Bronze, Super-G, Are). Skilegende Bruno Kernen beendete seine Karriere im Jahr 2007 – in dem Jahr wurde auch das berühmte «Brüggli-S» nach ihm benannt.

Als Geschäftsführer der Anavon Ski AG kehrt Bruno Kernen zu seinen Wurzeln zurück und wird seine Begeisterung für den Skisport in den weiteren Aufbau der jungen Skimanufaktur und in die Weiterentwicklung der Produkte einbringen. Seine Erfahrungen aus verschiedenen Tätigkeiten in Verkauf und Geschäftsführung in engem Bezug zum Skisport sind von grossem Vorteil für die Anavon Ski AG. Bruno Kernen übernimmt seine Tätigkeit bei Anavon Ski AG von René Zähnler, welcher in den letzten Jahren massgebend den Erfolg der Skimanufaktur geprägt hat und das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlässt.

Hochwertige Skis – 100 Prozent Swiss Made

Anavon Ski AG in Disentis produziert seit 2018 hochwertige Skis – 100 Prozent Swiss Made nach dem japanischen Kaizen-Prinzip. Nachdem die Bündner Skibauer laufend in die Weiterentwicklung der Produkte und in den Ausbau des Vertriebs investiert haben, sicherte sich die Manufaktur im Frühjahr 2022 die weltweite Lizenz der renommierten Marke «Bogner». Daraufhin folgte ein erfolgreiches Crowdinvesting, welches der erfolgreichen Anavon Ski AG Wachstum ermöglicht.

In 20 Farben – individuell konfigurierbar

Die Produktpalette, welche bereits vier Modelle umfasst, zeichnet sich durch auserlesene Materialen (Schweizer Eschenholz) und sorgfältige Handarbeit aus.

Die hohen Qualitätsansprüche und das breite Farbangebot machen Anavon Skis einzigartig. Sie sind in 20 Grundfarben und in unendlich vielen Farbkombinationen erhältlich, die es Skibegeisterten erlauben, ihren persönlichen Ski zu konfigurieren.

Anavon Ski AG produziert Skis für den eigenen Vertrieb, fungiert allerdings auch als OEM-Hersteller, also als Erstausrüster für Dritte, und beliefert diese mit hochwertigen, in Graubünden produzierten Skis.